Keringer … more than a 100 DAYS
Infos

Das Weingut Keringer liegt im Nordburgenland und wird seit 17 Jahren von Robert und Marietta Keringer geführt. Die rund 100 Hektar bewirtschafteten Rebflächen erstrecken sich rund um Mönchhof, der ältesten urkundlich erwähnten Weinbaugemeinde Österreichs. Klima und Boden sorgen für Frucht und weiche, samtige Tannine in den Weinen. Dass die Keringers ihre Weine zu besonders edlen Tropfen vinifizieren, beweisen viele nationale und internationale Auszeichnungen. 2021 wurden sie unter anderem zum 11. Mal als „Bester Produzent Österreichs“ bei der Berliner Weintrophy ausgezeichnet und zum FALSTAFF Grand Prix Sieger mit ihrer HEIDEBODEN Rotweincuvée 2020 gewählt.

Eine hohe Qualität ist dem Winzerpaar ein besonderes Anliegen. Mit innovativen Vinifizierungsmethoden keltern sie hauptsächlich Rotwein. Darin sind sie so gut, dass sie mittlerweile zu den meistprämierten Weingütern des Landes zählen. Dabei sind die außergewöhnlichen Weine leicht zu trinken, einfach zu verstehen und besitzen ein sehr schönes Potential.